HOGAN Zertifizierung 2018-11-13T12:23:54+00:00

Hogan Zertifizierung

HoganInterpretation

ICF-Coaches erhalten 20 CCEUs für die Teilnahme.

Was lernen Sie in der Hogan Zertifizierung?

Der Hogan Level 1 Workshop ist ein neues, interaktives Format.
Neben dem Präsenzworkshop durchlaufen die Teilnehmer Online-Module in Vorbereitung und nach dem Training, wodurch ein modulares Lernen ermöglicht wird.
  • Verständnis über den Einsatz von Persönlichkeitsverfahren in Organisationen

  • Tiefgreifendes Verständnis zum Einfluss der Persönlichkeit auf
    Potential: Verhalten unter Normalbedingungen
    Risiken: Verhalten im Stress und unter Druck
    Werte: Antreiber und Beitrag einer Person zur Organisationskultur

  • Interpretation von Profilen über diese drei Perspektiven hinweg

  • Dos & Don‘ts beim Feedbackgeben

  • Strategien im Umgang mit schwierigen Profilen und in besonderen Feedbacksituationen, beispielsweise Executive Feedback

  • Anwendung des Prinzips „Werde Dein eigener Coach“

  • Einsatz der Datenpools von Hogan Assessment Systems mit weltweit bis zu 121.000 berufstätigen Erwachsenen

  • Einsatzmöglichkeiten der Hogan Verfahren: Auswahl, Entwicklung, Coaching, Training, Teamentwicklung, Kompetenzmappings, Anforderungsanalysen

Wie läuft die Hogan Zertifizierung ab?

  • Sie beantworten die drei Hogan Fragebögen zu Potentialen (HPI), Risiken (HDS) und Werten (MVPI).
  • Sie erhalten eine telefonische Einführung in die Hogan Dimensionen auf Basis Ihrer persönlichen Berichte.
  • Teilnahme am online „Pre-Learning-Module“ für den Einstieg in die Hogan-Themen.
  • Definition und Aussagekraft der 28 Hogan Dimensionen
  • Übungen basierend auf Fallstudien und Interpretation von „Roten Fäden“
  • Vorstellung des Hogan-Feedbackprozesses und Diskussion von Alternativen
  • Umgang mit schwierigen Feedbacks
  • Sie erhalten Ihre persönlichen Ergebnisberichte (Potential-, Risiko-, Werte- und FLASH-Bericht)
  • Feedbackübungen unter Supervision
  • Feedback zu Ihren persönlichen Ergebnissen
  • Wenn vorhanden: Übungen von Profilen aus dem eigenen Unternehmen/ Kontext
  • Einsatzmöglichkeiten der Hogan Assessments
  • Erhalt des Hogan lebenslang gültigen, personengebundenen Zertifikats
  • Evaluation
  • Sparring beim Aufsetzen von Projekten
  • Unterstützung bei der Auswahl von Assessments und Berichten
  • optional: Praktikum zu den Ergebnissen eines von Ihnen ausgewählten Feedbackempfängers

Nächste Termine

Möchten Sie teilnehmen und es ist kein passender Termin dabei? Kontaktieren Sie uns und wir richten nach Absprache gern einen weiteren Workshop aus.

DatumOrtSprache
11.-12. Dezember 2018DüsseldorfDeutsch
21.-22. Februar 2019KölnDeutsch
4.-5. April 2019MünchenDeutsch
14.-15. Mai 2019StuttgartDeutsch
26.-27. Juni 2019BerlinEnglisch
16.-17. Juli 2019FrankfurtDeutsch
9.-10. September 2019DüsseldorfDeutsch

Erfahrene Trainer an Ihrer Seite

Rene Kusch

ELLEN HERB

Die Norddeutsche Ellen Herb lebt in Berlin. Sie schlägt die Brücke zwischen den analogen Trainingsprinzipien von gestern und digitalen Möglichkeiten von heute. Damit aus Vorstellungen Realitäten werden. Ellen Herb lebt ihren Beruf – ganz nach dem Prinzip „Walk the Talk“. Ihre Begeisterung steckt an.

Rene Kusch

JAN GITTINGER

Der Kölner Jan Gittinger ist Berater durch und durch. In den unterschiedlichsten Organisationen aller Herren Länder hat er Vieles kommen und gehen gesehen. Das Beste hat er behalten. Er ist eine Bank. Grundsolide, unvergleichlich zuverlässig und hilfsbereit.

Rene Kusch

Dr. René Kusch

Dr. René Kusch begleitet Organisationen in Personalauswahl- und Entwicklungsprozessen. Seine Beratung zeichnet sich durch den Einsatz evidenz-basierter Methoden, durch Erfahrung aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Managern und ihren Teams sowie durch die Entwicklung pragmatischer und gleichzeitig nachhaltiger Lösungen aus.

Kontaktanfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und setzen uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung!

Termin auswählen




„Der Hogan ist ein Verfahren, das leicht nachzuvollziehen sowie gut anwendbar ist und im Vergleich zu anderen Verfahren der Individualität einer Person gerechter wird. Hervorzuheben ist, dass er nicht nur die eigene Sicht auf die Person selbst, sondern auch die Reputation erfasst: Wie werde ich wahrscheinlich in ruhigen und in angespannten Zeiten von anderen wahrgenommen? Dies hat eine hohe Relevanz für die steigende Veränderungsgeschwindigkeit in Unternehmen. Der Hogan bietet insgesamt eine sehr gute Grundlage, Führungskräfte praxisnah zu beraten.
In der Zertifizierung durch Dr. René Kusch wurde dies äußerst fundiert und praxisnah vermittelt. Die Beispiele waren sehr eingängig und nahmen immer wieder Bezug auf aktuelle Themen der Generali in Deutschland, so dass wir damit bestens auf den Einsatz im Alltag vorbereitet wurden. Mein Team und ich sind begeistert vom Hogan und RELEVANT und würden ihn jederzeit weiterempfehlen.“
Gaby Kullbach, Leiterin Talent Management, Generali Deutschland AG