HR-Verantwortliche 2018-03-07T15:50:04+00:00

HR-Verantwortliche

Persönlichkeiten wirklich verstehen. Auf das Wesentliche konzentrieren.
Talente identifizieren. Persönlichkeiten von morgen trainieren. Mit überzeugenden Präsentationen Ihren Vorstand einbinden und informieren. Die Fragen des Betriebsrats beantworten. Wir unterstützen HR-Verantwortliche in Konzernen und in mittelständischen Unternehmen bei Entscheidungen in der Personalauswahl und der
Gestaltung von Entwicklungsprogrammen. Wir sind DIE Experten für die wissenschaftlich fundierten und validierten HOGAN Assessments: Wir machen Vorhersagen über die Eignung zum Job, Passung zur Organisation und zu Entwicklungsbedarfen. Beratend an Ihrer Seite, damit Sie die Möglichkeiten fundierter Persönlichkeits-Diagnostik und anderer hilfreicher Tools voll ausschöpfen können. Auf Ihren Wunsch übernehmen wir das gesamte Kandidaten- sowie Programmanagement für Sie.
Wir vereinfachen Komplexes und minimieren Ihr Risiko. Wir verstehen uns als Ihr Dienstleister. Sie gewinnen Zeit. So stärken wir Ihnen den Rücken.

Ihre Kollegen setzen aus dem HOGAN-Portfolio häufig diese Verfahren ein:

Wir freuen uns, unter anderem diese Themen und Leistungen mit Ihnen zu besprechen. Hören wir von Ihnen?

  • Werde Dein eigener Coach

  • inhouse HOGAN-Zertifizierung

  • Talentidentifikation

  • Führungs- und Kompetenzmodelle

  • Leadership-Learning-Journey 4.0

  • Identifikation organisationsweiter Trainingsbedarfe

  • Kultur-Analyse

  • Programm-Management

  • Vorstandspräsentationen

RELEVANT für HR-Verantwortliche

Auswahlberatung

Mit uns steigern Sie die Passung zwischen Personal und Job. Wir betreiben Diagnostik mittels Persönlichkeitsfragebögen und Verfahren zur kognitiven Leistungsfähigkeit.

MEHR

HOGAN Feedback

Unser Gesprächspartner erlangt ein grundlegendes Verständnis über den persönlichen Autopiloten.
Und kann so die strategische Selbsterkenntnis erhöhen.

MEHR

HOGAN Zertifizierung

Mit einer HOGAN Zertifizierung profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht: Sie ist Tool, Unterstützung und Repertoire in einem. Das ist Wissenstransfer 2.0.

MEHR

„RELEVANT begleitet uns entlang des gesamten Employee-Lifecycles: von der Personalauswahl bis zur Organisationsentwicklung mit dem Vorstand.
Wir suchen markante Persönlichkeiten mit „Ecken und Kanten“, die sich mit unseren Werten identifizieren und zum Unternehmenserfolg beitragen.
RELEVANT hilft uns, solche Kandidaten zu identifizieren, sie wirklich zu verstehen, unsere Mitarbeiter weiterzuentwickeln und damit den Kulturwandel von einem Start-Up zu einer profitablen Organisation zu gestalten.
RELEVANT ist mir wichtiger Ratgeber und Sparringspartner und ich kann mich immer auf sie verlassen.“

Reinhard Rubow, Vorstand, Retina Implant AG

„Leidenschaft für Lerntransfer und tatsächliche Verhaltensänderungen vereint uns mit RELEVANT. RELEVANT zeigt ein großes Verständnis für die wirksame und personalisierte Kombination analoger und digitaler Instrumente der Weiterentwicklung von Fach- und Führungskräften. Unsere Zusammenarbeit ist stimulierend und ich freue mich, diese in Zukunft weiter auszubauen.“

Patrick Hypscher, Gründer und Geschäftsführer, Skill Hero GmbH

„RELEVANT is comprised of consummate professionals who understand that the global fields of leadership development have shifted significantly in the 21st Century. They seek to always understand the bigger, global picture and consistently contribute to a higher return on learning of their clients. This is directly related to their exceptional client focus and orientation for high impact. Our Asia-Pacific and European Alliance of Global Executive Coaches, are honored to include RELEVANT as one of our primary European Partners with Global Mindset.“

Kevin D. Asbjörnson, MIM Managing Director & Global Executive Coach, Inspire Imagine Innovate Pte. Ltd.

„Ich hatte einem Mitarbeiter ein Karrierecoaching mit Euch empfohlen, um den nächsten Schritt nach der Promotion vorzubereiten.
Das Gespräch mit Dir hat ihm geholfen, sein Selbstbild zu schärfen: Er ist sich nun seiner persönlichen Werte bewusster und kann seine Stärken konkreter benennen. Der Austausch über Alternativen zur klassischen Beraterkarriere hat ihm Zweifel genommen. Er wird sich als Spezialist für Supply Chain Management und nicht als General Manager positionieren und weiß worauf er bei zukünftigen Jobangeboten achten wird.
Super, dass Ihr direkt über Strategien zum Umgang mit seinen Stolpersteinen gesprochen habt.“

Prof. Lutz Kaufmann, Professor of International Business & Supply Management, WHU – Otto Beisheim School of Management
REFERENZEN